Regest: R. wolle nach Berlin, wohin er gern gehe, kommen, wenn die hiesige Direktion ihn entlasse. I.s  Identifizierung der Person unsicherNeffe trage an der Situation Mitschuld, wenn dieser auch gute Absichten gehabt hätte. Auch hätten das Gerücht, I. wolle Berlin verlassen, sowie die traurigen Schilderungen, die Mademoiselle Louise Eisendecher R.s Frau von ihrer Situation als  Es ist nicht bekannt, dass Louise Schauspielerin war. Iffland beabsichtigte, sie mit H. E. Bethmann zu verheiraten. Der Plan zerschlug sich.
 [Schließen]
Schauspielerin
gegeben habe, abgehalten. R. könne sein Engagement in Berlin Ostern nicht antreten.

Zitierhinweis

Von Carl Reinhard. Braunschweig. 4. Februar 1803. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004705


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004705

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.