Regest: So bereitwillg R.s Frau auch sein wolle, dem Wunsch der Direktion nachzukommen, so getraue sie sich jedoch nicht, bis Sonnabend die Rolle im Räuschchen zu liefern, da die Zeit zu knapp sei. Über die Übernahme der Rolle der  Gemeint ist hier die Rolle im Singspiel Die Nymphe der Donau, Teil 2.
 [Schließen]
Jungfer Salome
habe man R.s Frau Vorwürfe gemacht. Jetzt wäre das Wagnis noch größer, wenn sie ohne hinlängliche Vorbereitung in der Rolle einer allbeliebten Künstlerin auftrete, ohne vorher Gelegenheit gehabt zu haben, sich in die Gunst des Publikums zu setzen.

Zitierhinweis

Von Carl Reinhard an Michael Rudolph Pauly. Berlin, 20. Juni 1804. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004702


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004702

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.