Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 8 vom 29.04.2019. Zur aktuellen Version 12 vom 20.08.2021 gelangen Sie hier.

Regest: Die von I. in Aussicht gestellten Hoffnungen auf ein Engagement seien für Gegenwart und Zukunft tröstend und ermunternd. L. hoffe, dass Haßloch Verständnis habe, wenn er vor der Reise nach Berlin den Kontrakt nicht verlängere. L. rechne auf Haßloch, weil L.s Frau schon seit drei Monaten die kranke Madame Wachsmuth vertrete. Ohne L.s Frau könnten sonst keine Opern gegeben werden. L. übersende das gewünschte Rollenverzeichnis. L. füge auch ein Verzeichnis der acht bewilligten Gastrollen bei.

Zitierhinweis

Von Carl Leibnitz. Kassel, 1. Dezember 1803. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004684


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004684

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.