Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 6 vom 31.08.2018. Zur aktuellen Version 8 vom 29.04.2019 gelangen Sie hier.

Regest: Verteidigung Jacobs gegen den Vorwurf eines dubiosen Billetverkaufs, in den verstrickt zu sein I. Jacob vorwirft; der Verkauf scheint zu Auseinandersetzungen mit den Käufern geführt zu haben, die verbotenerweise ihre Begleiterin(nen) mitnehmen wollten. Handel mit Billets trieben die beiden Markeurs von Herrn Reibedanz. Um seinen unbescholtenen Ruf zu untermauern, beruft J. sich auf den Kabinettssekretär Niethe und den Kommissar Obermann.

Zitierhinweis

Von M. Jacob. Berlin, 3. Januar 1802. Sonntag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 31.08.2018. URL: https://iffland.bbaw.de/v6/A0004329


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004329

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.