Regest: In Anbetracht der gestern von dem Fürsten Hatzfeld erhaltenen Bekanntmachung habe I. seinen Sekretär Pauly zu L. geschickt, um eine schriftliche Anweisung zu erhalten, was aus Anlass des Festes, das der Königin gegeben werde, im Nationaltheater gemacht werden solle. I. bitte nochmals um Anweisungen, denn das Nähen und Malen der großen Leinwandmassen sowie die zahlreichen zu treffenden Verabredungen bedürften Zeit. I. wisse aus Erfahrung, dass die Zeiten beim Abliefern und Aufstellen nicht eingehalten würden. Weil I. die durchdachte Arbeit der schnellen vorziehe, bitte er um die Darlegung der gewünschten Arbeiten.

Zitierhinweis

An Carl Gotthard Langhans. Berlin, 13. Februar 1804 (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004288


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004288

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.