Regest: Teilt I. den am 20. Februar erfolgten Tod des Billeteinnehmers Herold mit. Herold ist ohne Erben, für das Gehalt des Sterbemonats hat sich niemand gemeldet.  In der Akte nicht erhalten.
 [Schließen]
Eine deswegen nötige Anweisung an die Kasse liege bei.
Eine Vakanz ist durch den Todesfall nicht entstanden, da der Substitut Felt die Stelle übernommen habe. J. gibt aber auch zu bedenken, dass angesichts des alternden Personals mit weiteren krankheitsbedingten Ausfällen zu rechnen sei und dass daher Herr Darje, der schon verschiedentlich, auch in Postdam, Dienst als Billteinnehmer geleistet habe, mit einer wöchentlichen Gage beschäftigt werden und bei einer erneuten Vakanz eingestellt werden sollte.

Zitierhinweis

Von Jacobi d. J. Berlin, 28. Februar 1802. Sonntag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004231


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004231

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.