Regest: Da in Potsdam mehr Familien das Theater besuchen wollen, als Logen zur Verfügung stünden, habe der König in seiner Kabinettsorder vom 10. Mai erlaubt, aus dem Bauerhaltungsetat für das Potsdamer Theater jährlich 250 Reichstaler für die Teilung der Logen zur Verfügung zu stellen. Sch. habe das Oberhofbauamt darüber informiert. Der Umbau solle sukzessive geschehen, sodass Erhaltung und Reparaturen nicht vernachlässigt würden.

Zitierhinweis

Von Friedrich Wilhelm Graf von der Schulenburg-Kehnert. Berlin, 12. Mai 1802. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004175


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004175

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.