Regest: W. habe nicht gewusst, dass die Theaterleute morgen so viel zu tun hätten, sonst würde W. die Probe nicht angesetzt haben. Da das Orchester nicht mehr abbestellt werden könne, werde er die Probe in der Kassenstube abhalten. I. möge an den Orchesterdiener Stubbe die entsprechende Order geben. Die Choristen müssten weggeschickt werden. W. wolle I. auf seine Ehre versichern, dass die untergeordnete Klasse vom Theater sich gegenüber den Choristen schlecht verhalte und sie mit Schimpfreden belästige. Schilderung eines Vorfalls im Stück Ignes de Castro, wo Herr Herdt geschlichtet habe. Madame Schick werde es bedauern, dass sie I. heute nicht sehen könne, I. solle sie nicht vergessen. W. habe Ion an Herrn Leist geschickt.

Zitierhinweis

Von Bernhard Anselm Weber. Berlin, 28. Juni 1802. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003891


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003891

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.