Regest: Der Musiker F. vom Orchester des Nationaltheaters sei durch sein abwechselndes und ungewisses Befinden sowie auf Grund seiner abnehmenden Kräfte seit langer Zeit für den Dienst unfähig. Die Direktion habe das pflichtgemäß dem König gemeldet und um eine Pension gebeten. F. werde mitgeteilt, dass die Pension genehmigt und die Theaterkasse angewiesen sei, die Pension in Höhe von 2 Talern wöchentlich auszuzahlen.

Zitierhinweis

An Flaschka. Berlin, 21. May 1802. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003883


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003883

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.