Regest: Auf W.s Eingabe geschehe folgende Antwort: W. erhalte 1. für jede Opernvorstellung einen Taler. 2. für große Stücke, zu welchen besondere Symphonien angeordnet sind und in welchen Märsche, Aufzüge, Chöre und Trompeten vorkommen, ebenfalls einen Taler. 3. erhalte W. einen Taler bei Vorstellungen sowohl im Orchester als auf dem Theater. 4. erhalte W. 16 Groschen für Stücke, in denen er nicht im Orchester, sondern nur auf dem Theater spiele. 5. mache sich W. anheischig, an allen Opern- und Stückproben unentgeltlich teilzunehmen, andernfalls würden ihm 8 Groschen abgezogen.

Zitierhinweis

An Wenderoth. Berlin, 30. April 1802. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 17.12.2018. URL: https://iffland.bbaw.de/v7/A0003878


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003878