Regest: Nachdem D. im heutigen Intelligenzblatt die nicht bei ihm gedruckte Beilage „Über die Eröffnung des neuen Schauspielhauses“ vorgefunden habe, sehe sich D. gezwungen, I. mitzuteilen, dass es sich dabei um einen Eingriff in sein Privileg handele. D. habe auch erfahren, dass schon andere Druckarbeiten, welche Bezug auf das neue Schauspielhaus hätten und die von der Theaterkasse bezahlt worden seien, in einer anderen Druckerei gedruckt worden wären. D. bitte gehorsamst, in Zukunft solche Arbeiten nur bei ihm anfertigen zu lassen. Die Theaterdirektion könne sich bisher über ihn nicht beschweren. Die Theaterzettel und Arienbücher habe er immer pünktlich und zu einem billigen Preis geliefert. D. habe wegen der Papierpreise davon keinen Gewinn.

Zitierhinweis

Von Georg Jakob Decker. Berlin, 7. Dezember 1801. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0003692


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003692

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.