Regest: T. dankt für die Erlaubnis, dass Demoiselle Boeheim an seinem Konzert teilnehmen könne. Das Konzert werde aber verschoben. Kapellmeister Reichardt habe T. geraten, I. zu fragen, ob der Sänger Gern die Basspartie übernehmen könne. Des Weiteren bitte T. nochmals, allen Mitgliedern des Theaters, die an diesem Tage nicht auftreten, die Teilnahme am Konzert und an der Generalprobe zu erlauben. Das Konzert könne nun nicht mehr verschoben werden, auch wenn T. den schweren Fugensatz weglassen müsste, da er noch nicht gut gehe.

Zitierhinweis

Von Christian Gottfried Thomas. Berlin, 4. März 1802. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003647


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003647

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.