Regest: Die Verhältnisse des Theaters würden es nicht gestatten, die Mitglieder des Theaters für Konzerte und Passionsmusiken im Voraus freizustellen. Krankheiten und königliche Befehle für Vorstellungen in Potsdam würde eine frühe Festlegung nicht erlauben. Deshalb könne I. jetzt nicht sagen, ob die Herren Franz und Weitzmann und Mademoiselle Böheim am Tag der Aufführung frei sein werden. I. habe nichts dagegen, wenn die Aufführung auf einen Tag oder eine Stunde falle, wo sie nicht beschäftigt seien.

Zitierhinweis

An Paul Gerhard Ziegenfuß. Berlin, 13. April 1802. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003621


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003621

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.