Regest: I. sei so freundlich gewesen, den Sänger Garelli ein Intermezzo aufführen zu lassen. Damals sei Garelli aber nicht bei Stimme gewesen und habe nicht auftreten können. F. und der Kapellmeister Righini wünschten sehr, dass Garelli am 9. Dezember auftrete.  Die HSZ, 8.12.1801 (Nr. 147) meldet, dass Garelli zusammen mit der Königlichen Kapelle, den Sängern Fischer und Weitzmann und der Sängerin Böheim ein Konzert im Hotel Stadt Paris geben wolle.
 [Schließen]
Am 10. wolle
Garelli ein Konzert geben.

Zitierhinweis

Von Johann Ignatz Ludwig Fischer. Berlin, 4. Dezember 1801. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003530


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003530

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.