Regest: Die Gräfin M.-F. nehme sich die Freiheit, einem Landsmann einen ihrer Musiker zu empfehlen. Sein angenommener Name sei Vogel. Nach dem Ausspruch der Kenner sei er ein großer Künstler auf der Flöte. Aus Freundschaft für sie möge I. ihm behilflich sein, in Berlin aufzutreten.

Zitierhinweis

Von Ferdinandine Gräfin von Montjoye-Fro(h)berg. Dezember 1799(?) (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003470


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003470

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.