Regest: Eine förmliche Versetzung des Gardes du Corps Paukers Birck von der Leibkompagnie in Potsdam zu den Kompagnien in Berlin können noch nicht stattfinden. Um aber dem Orchester den Pauker Birck nicht zu versagen und diesem einen Nebenverdienst zu ermöglichen, habe FW III. an den Kommandeur, Rittmeister von Voss, verfügt, dass, die Exerzier- Revue- und Manöverzeit ausgenommen, Birck einen immerwährenden Urlaub für Berlin erhalte und es Birck freistehe, ob er nach Charlottenburg zur Musik komme, wenn FWIII dort sei und Birck in Berlin nicht gebraucht werde.

Zitierhinweis

Von Friedrich Wilhelm III. Berlin, 20. Februar 1800. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0003464


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0003464

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.