Regest: Cz. dankt für I.s Schreiben und berichtet, warum er in Haft sitzt. Cz. sei bei den Roten Husaren gewesen, habe zur Verschwendung geneigt und habe viel Geld vergeudet. Seine Mutter habe ihn zur Verwaltung der Güter zurückhaben wollen. Er sei in die Hände von bärtigen und unbärtigen Manichäern gefallen. Diese hätten ihn schließlich in die Hausvogtei gebracht, nachdem sie ihm alles Geld abgenommen hätten. Für seine Mutter habe er etwas beiseiteschaffen können. Jetzt wolle er durch Notenabschreiben etwas Geld verdienen. Cz. werde an Herrn von Warsing schreiben.

Zitierhinweis

Von G. von Czapski. Berlin, kurz nach 26. Oktober 1799 (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0001296


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001296

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.