Regest: Sch. sei im Besitz von Paisiellos letzter Oper  Gemeint ist die Oper Elfrida.
 [Schließen]
Elise
und wünsche, dass sie im deutschen Vaterland bekannt werde. Sch. verkaufe Partitur und deutschen Text für 10 Friedrich d'or. Die Oper sei sehr schön und in Deutschland noch nicht bekannt. Sch. wolle den deutschen Text unterlegen. Sch. sei dieser Aufgabe gewachsen, selbst Kapellmeister Reichardt habe ihn beauftragt, zu seiner Oper Tamerlan den deutschen Text unterzulegen. Sch. bitte um schnelle Antwort, denn als geborener Märker ohne öffentliches Amt in einer reizenden Gegend wolle er, dass die Meisterstücke der schönen Künste in seinem Vaterland aufblühen.

Zitierhinweis

Von Johann Otto Heinrich Schaum. Hirschberg, 12. März 1800. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0001274


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001274

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.