Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 4 vom 14.02.2018. Zur aktuellen Version 8 vom 29.04.2019 gelangen Sie hier.

Regest: I. wendet sich an einen mit Euer Wohlgeboren angeredeten Herrn. Er werde von einem Herrn Ifland aus Wriezen beleidigt. I. habe sich für diesen Ifland aus Gefälligkeit eingesetzt, weil er ein Namensvetter sei. I. habe sich sogar beim König für den Wriezener Ifland verwendet. Der König habe I. daraufhin wissen lassen, dass sich der Wriezener Ifland an das Kriegskolleg wenden möchte, dass aber die „vicualienconcession“ nicht erteilt werden könne. Nun beschimpfe der Wriezener I. Deshalb bitte I. darum, dass der Wriezener von einer obrigkeitlichen Behörde für sein indolentes Betragen gerügt werde und ihm untersagt werde, fernerhin an I. zu schreiben.

Zitierhinweis

An N. N. (d. i. ein Wohlgebohrener Herr). Berlin, 26. März 1800. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 14.02.2018. URL: https://iffland.bbaw.de/v4/A0001182


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001182

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.