Regest: I. mache H. darauf aufmerksam, dass wegen eines Vorfalls die Leseprobe des Stücks Die Männerscheue erst heute gehalten wurde. Danach wurde der Direktion angezeigt, dass sämtliche Schauspieler und Schauspielerinnen, ausgenommen Herrn Unzelmann, der bei einer Singprobe war, durch ihre Unterschrift bekundet haben, von dem Schauspiel sei keine Wirkung zu erwarten und es müsse zurückgenommen werden. Daraufhin habe der Regisseur Fleck die Leseprobe ausgesetzt. Was auch die Direktion in Betreff der Einstimmigkeit einer achtbaren Mehrheit verfügen möge, so werde das Stück gemäß der Zusicherung aufgeführt. I. habe sich aber verpflichtet gefühlt, H. über den Vorfall zu unterrichten.

Zitierhinweis

An Johann August Halbe. Berlin, 14. September 1799. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0001143


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001143

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.