Regest: Dankt für I.s Schreiben „vom gestrigen Tage“, er wolle alles, was „zu der am 11ten dieses hier aufzuführenden teutschen Oper“ gebraucht werde, besorgen. Er wünsche jedoch schnell durch Lanz unterrichtet zu werden, weil er teils durch den „unter den Augen des Königs Majestät zu führenden Bau am Marmor Hause im Königl. Neuen Garten“, teils durch die am 14. Mai aufzuführende „schwürige ital. Oper“ nichts aufschieben wolle.

Zitierhinweis

Von Johann Heinrich Koch. Potsdam, 3. Mai 1797. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0001059


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001059

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.