| 1Da ich diesen Morgen nicht die Ehre haben konnte Sie mündlich zu sprechen, so nehme ich mir die Freiheit, Ew. Wohlgebohren zu ersuchen, (da ich von Sr: Majestät den Opern-Saal zu meinem  In der HSZ vom 5. April 1798 ist als Benefiz-Konzert für Madame Bachmann am 6. April Der Tod Jesu von Ramler und Graun“ angekündigt.
 [Schließen]
Benefice am Charfreitag
erhalten, und Mad: Schick, als auch Hr. Franz und Hr: Eunicke mir Ihre Unterstützung versprochen) zugleich Ihre Einwilligung zu geben, wodurch Sie sich sowohl die ganze Gesellschaft der Singeacademie als daß übrige Musikalische Publikum, und besonders mich verbinden werden.

Ich habe die Ehre zu seyn
Ew Wohlgebohren
gehorsamste Dienerin

d: 26ten März
1798

W. Bachmann

Zitierhinweis

Von Charlotte Wilhelmine Caroline Bachmann. Berlin, 26. März 1798. Montag. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0001023


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0001023

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.