Regest: R. meldet, dass der Graf von Schwerin, Obristwachtmeister“ das Direktionsbuch vom Wildfang erhalten habe. Das Buch hätten schon „viele adelige Familien“ gelesen. R. habe es gegeben, damit I. nicht den „Nahmen eines ungefälligen Mannes“ erhalte. Fleck sei nach dem Grundsatz verfahren, dass neue Manuskripte nicht, ältere aber wohl ausgeliehen werden. Noch habe Himburg das Buch nicht gebracht. „Ein übles Zeichen.“

Zitierhinweis

Von Hermann Friedrich Rüthling. Berlin, nach April 1797 (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000604


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000604

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.