| 1 Seine Königliche Majestät von Preußen p Unser allergnädigster Herr sind von der Schauspiel-Direction in Frankfurth am Mayn aufgefordert worden, über das von dem hiesigen National-Schauspieler Beschort, im September vorigen Jahres dort contractmäßig eingegangene Zweyjährige Engagement zu endscheiden, nachdem der Beschort daßelbe im Dezember zurück genommen und dortigem Theater nicht geringen Schaden dadurch verursachet habe: daher denn Sr. Majestät, mit Zufertigung der beyden  Gemeint sind die beiden Gutachten von dem Juristen Wilhelm Heinrich Lettow.
 [Schließen]
Original-Unterlagen
, der Direction des hiesigen National-Theaters überlassen wollen, nach Recht und Billigkeit diese Sache mit dem Frankfurther Theater abzumachen.

Friedrich Wilhelm

Berlin
den 20ten Januar
1795

Zitierhinweis

Von Friedrich Wilhelm III. Berlin, 20. Januar 1798. Samstag. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000561


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000561

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.