| 1 Seine Königliche Majestät von Preußen p finden es, nach der Anzeige des Schauspiel Directors Iffland, nicht nothwendig, dem Schauspieler  Labes das nachgesuchte Benefice zu bewilligen, und glauben, dass er sich bei den erhaltenen Gratificationen begnügen könne. In Absicht des Schauspieler Kaselitz haben Seine Majestät nichts dagegen zu erinnern, daß ihm, wenn die Umstände es erlauben, zu seiner Zeit eine Benefice-Comoedie gestattet werde. Der p Iffland hat daher solches den beiden Supplikanten in Antwort auf ihre immediate Vorstellung bekannt zu machen.

Berlin den 4ten Dezember 1797

Zitierhinweis

Von Friedrich Wilhelm III. Berlin, 3. Dezember 1797. Montag. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000539


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000539

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.