Regest: Gutachten I.s zu den Benefizen der Schauspieler. Der König habe die „Benefice Gesuche“ von Ambrosch, Mattausch, Herrn und Frau Beschort, Herrn und Frau Eunicke, Frau Müller, Frau Eunike, geb. Schüler „remitirt“. Er bittet jedoch das Gesuch des Schauspielers Ambrosch „wegen seines ausgezeichneten Fleißes“ zu berücksichtigen. Vorschläge für die Reglung zukünftiger Benefize.

Zitierhinweis

An Friedrich Wilhelm III. Berlin, 6. Dezember 1797. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000537


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000537

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.