| 1 Da ich beim letzten Mannöver, das Vergnügen hatte, den Herrn Direktor Iffland, hier auf dem neuen Pallais zu sprechen, so waren Sie so gütig, mir 1 auch zuweilen wohl 2 Billietten, zu den Komödien, die in Potsdam gegeben werden würden, zu versichern. Vor 14 Tagen wollte ich also von Ihrer Güte Gebrauch machen, u schickte daher zu Mittag herein, da erhielt ich aber zur Antwort, daß die Sperrsitzbillietts schon fort wären; vor 8 Tagen ging es mir eben so. Diesmahl schickte ich schon gestern, zum Herrn Kastellan Deesen, wie mir vergangene Woche gerathen wurde, der hat mir aber sagen lassen, der Bote müßte die Versicherung schriftlich vom Herrn Director mitbringen, sonst könnte, er kein Billet verabfolgen lassen. Wenn Sie also die Gefälligkeit hätten, u mir ide besorgen wollten, im Fall es noch möglich ist, daß Sie Ihr Wort halten können, würde ich Ihnen viel Dank schuldig sein, u mir dann in Zukunft keinen Weitläuftigkeiten aussetzen.

Die Hofgärtner Buschen.

Neues Pallais d 24ten Oktober 1804

Zitierhinweis

Von Johann Wilhelm Busch. Potsdam (Neues Pallais), 24. Oktober 1804. Mittwoch. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 13 vom 17.06.2022. URL: https://iffland.bbaw.de/v13/A0000476


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000476

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.