Regest: Der Beifall des ersten und zweiten Teils des Donauweibchens habe ihn veranlasst, einen  In Berlin wird am 25. April 1805 der dritte Teil aufgeführt. Die gespielte Bearbeitung stammt nicht von Berling.
 [Schließen]
dritten Teil zu bearbeiten
. I. könne Text und Partitur für 75 Reichstaler erwerben.

Zitierhinweis

Von Berling. Dresden, Juni 1801 (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000420


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000420

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.