Regest: C. habe von Koch erfahren, dass C. 1800 Taler für den Regulus bekomme. Hoffentlich zahle sich das für I. aus. I.s und Ungers Briefe ließen vermuten, dass das Stück nicht allgemein gefallen habe. C. komme im künftigen Jahr nach Berlin, dann hoffe er, I. und Regulus zu sehen. Dass König und Königin Regulus angesehen haben, freue C. Im Juli sende er Coriolan. Noch habe er einen Stein auf dem Herzen: „das inhumane Stillschweigen des Weimarischen Areopagen.“

Zitierhinweis

Von Heinrich Joseph von Collin. Wien, 13. März 1802. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000385


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000385

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.