Regest: Eine bettlägrige Krankheit verhindere I., persönlich vorzusprechen. Kapellmeister Reichardt habe nach Art und Weise des mit viel Beifall aufgenommenen Liederspiels Lieb' und Treue ein neues Liederspiel militärischen Inhalts verfertigt. Der Stoff gründe sich auf eine Anekdote der Wolliner im Bayerischen Krieg. Es spiele also zur Zeit Friedrichs des Großen und zweimal sei in dem Stück von diesem König die Rede. Im beiliegendem Manuskript habe I. die entsprechenden Stellen durch Zeichen markiert. Es komme auch ein Unteroffizier in preußischer Uniform vor. I. glaube nicht, dass in dem Stück gegen irgend etwas verstoßen werde, doch halte I. es für seine Pflicht, Sch. in Kenntnis zu setzen.

Zitierhinweis

An Friedrich Wilhelm Graf von der Schulenburg-Kehnert. Berlin, 18. Mai 1800. Sonntag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000271


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000271

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.