Regest: Schickt das Manuskript eines Stücks. Sch. wolle so lange unbekannt bleiben, bis das Publikum über den Wert des Stücks entschieden habe. Das Honorar möge I. der Witwe Mollenhauer, die im Hause des Drechslers Gericke wohne, geben.

Zitierhinweis

Von Samuel Salomon Schneider. Berlin, 21. November 1799. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000252


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000252

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.