Regest: Koch habe ihm mitgeteilt, dass I. durch die Erkrankung von Fleck und durch den Bau des neuen Theaters an der Aufführung des Regulus gehindert worden sei. Durch Madame Roose habe er ein Schreiben von der Hamburger Direktion erhalten. Das Herzchen meine, Regulus sei nicht aufführbar. C. wolle noch Veränderungen am Text vornehmen und er wolle Unger fragen, ob er den Druck übernehme. Ausführliche Darlegung von vorzunehmenden Änderungen am Text. C. arbeite schon seit einigen Monaten am Coriolan, den er bis Juni schicken könne. In Wien werde Die Jungfrau von Orleans mit „starken Streichungen“ gespielt.

Zitierhinweis

Von Heinrich Joseph von Collin. Wien, 17. November 1801. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000082


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000082

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.